Pilgerwege in und um Annaberg-Lungötz

Auf dem Weg zu sich selbst durch die Natur

Pilgern hat Tradition ­ und ist modern wie nie zuvor. Ob ein bewusstes Aussteigen vom Alltag oder die herrliche Bergwelt auf alten und neueren Pfaden erkunden, es gibt viele Gründe um sich auf den Weg zu machen. Durch Annaberg­Lungötz führen verschiedene Pilgerrouten, die jede für sich ein besonderes Thema ansprechen und eine besondere Persönlichkeit ehren.

Der St. Rupert Pilgerweg

Pilgern am Rupertweg (c)TVB Annaberg-Lungötz

Der St. Rupertpilgerweg verbindet uns mit einem Menschen, der wie wir in einer Zeit des Suchens und des reli­giösen Umbruchs lebte. Der adelige Bischof Rupert versteht sich als Pilger um Christi Willen, der in der Nachfolge der Apostel seine Heimat verlässt, um die frohe Botschaft zu bringen. Er hat den Mut, auf die Bitte des Agilofinger Her­zogs Theodo 650 von Worms aufzubrechen und Neues zu wagen. Allein und mit Gefährten legte er viele Wegstrecken zurück, um seinem inne­ren Ruf zu folgen. Die Bayern und Salzburg verbindende Route des St. Rupert Pilgerweges führt auf den Spuren des „Salzheiligen“ von Alt­ötting bis Salzburg zum Grab des Hl. Rupert. In St. Gilgen besteht ein Anschluss an die seit 2007 bestehende Route, ausgehend vom Euro­ pakloster Gut Aich über Annaberg­Lungötz zum Hochgründeck (1800m) und zur von Rupert 711 gegründeten Maximilianzelle und dem Ruper­tuskreuz in der Pfarrkirche Bischofshofen.

Der Leonhardsweg

Pilgern am Leonhardsweg (c)TVB Annaberg-Lungötz

Der Leonhardsweg führt die Pilger von Salzburg oder von Gurk auf gut beschilderten Wegen durch eindrucksvolle Landschaften nach Tamsweg. Ziel dieser Wallfahrt ist die Fürsprache des heiligen Leonhard, der in schwarzer Mönchskutte mit Kette und Abtsstab dargestellt wird. Der Volksglaube deutete die ursprünglichen Gefangenen­ ketten in Viehketten um. Im 18. Jhdt. wurde er so als Schutzpatron der Bauern und des Viehs zum populärsten Heiligen in Süddeutschland und Österreich. St. Leon­hard bei Tamsweg ist seit dem frühen 15. Jhdt. ein besonderes Ziel einer Wallfahrt. Viele Votivtafeln in der Kirche geben Zeugnis von den Anliegen und Erlebnissen, die Menschen im Lauf der Jahrhunderte mit St. Leonhard verbunden haben.

Der Arnoweg

Pilgern am Arnoweg

Der Arnoweg gilt als einer der wichtigsten und schönsten Weitwanderwege Österreichs und wurde dem Erzbischof Arno von Salzburg gewidmet. Auf Weisung Karls des Großen erhob der Papst im Jahre 798 den Salzburger Bischof Arno zum Erzbischof. Aus Anlass des Jubiläums „1200 Jahre Erzbistum Salzburg“ wurde der Arnoweg geschaffen. Auf einer Strecke von rund 1.200 Kilometern umrundet diese geschichtsträchtige und teilweise hochalpine Route Salzburg und passiert hierbei spektakuläre Naturlandschaften, historische Stätten und zahllose Wallfahrtsorte.

Der „Weg des Buches“

Der „Weg des Buches“ (c)pixabay

Der Weg des Buches führt über 500 km entlang bestehender Wanderwege und alter Schmugglerpfade von Passau über das Dachsteingebiet bis an die italienische Grenze und verbindet 39 Stadt­ und Pfarrgemeinden in vier österreichischen Bundesländern. Händler trieben im 17. und 18. Jh., zur Zeit der Gegenreformation aus den Alpentälern Vieh nach Deutschland. Von dort brachten sie neben Stoffen und Gewürzen auch deutschsprachige Bibeln, Gesang­ und Gebetsbücher nach Österreich. Bauern lernten so mit den Büchern lesen. Die Bibel wurde damals von der Obrigkeit als
Gefahr gesehen. Wer mit ihr erwischt wurde, musste mit Gefängnis oder mit Vertreibung rechnen.

 

 

Pilgern ist Auszeit

Ihr plant eine Wanderwoche in Annaberg-Lungötz mit individuellen und/oder geführten Touren, möchtet historische Plätze und Naturschönheiten auf dem Weg durch das Lammertal kennenlernen oder seid beim Pilgern auf dem Weg zu Euch selbst durch die prächtige Salzburger Bergwelt unterwegs?

Bei der Auswahl der passenden Unterkunft für Euren Wanderurlaub oder ein Pilgerquartier in Annaberg-Lungötz sind wir Euch gerne behilflich.
Kontaktiert uns telefonisch unter 0043 6463 8690 oder per E-Mail. Natürlich könnt Ihr uns auch gerne eine unverbindliche Anfrage senden oder die Unterkunft direkt online buchen.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.